HOME

Was ist der Unterschied zwischen kommerzieller Schokolade und hausgemachter Schokolade in Fabriken?

Pralinen sind natürliche Lebensmittel, die dem Verbraucher wunderbare Geschmackserlebnisse und Aromen bieten, die kein anderes Produkt bieten kann. Es ist ansprechend präsentiert und kunstvoll verarbeitet, sodass der Geschmack der Schokolade durch natürliche und frische Zutaten ergänzt wird.

Einige Schokoladenfabriken im Nahen Osten produzieren Schokolade auf kommerzielle Weise und andere liefern Ihnen ihre eigene hausgemachte Schokolade. Wie läuft die Produktion in diesen beiden Arten von Fabriken ab?

1- Kakaobohnen VS Kakaobutter

Schokolade ist ein verarbeitetes, typischerweise gesüßtes Lebensmittel, das aus den Samen des tropischen Theobroma-Kakaobaums hergestellt wird. Daher wachsen Kakaobohnen (oder Kakaobohnen), aus denen feine Schokolade hergestellt wird, in den tropischen Klimazonen Afrikas, Südamerikas und Teilen Asiens und werden zweimal im Jahr geerntet, um die Rohprodukte für die Herstellung von Schokolade herzustellen. Andererseits gibt es auch den Kakaobutterersatz, der die echten Kakaobohnen ersetzt und bei der Herstellung hilft. Welche gibt dir die beste Schokolade? Ohne Zweifel: die natürlichen Kakaobohnen. Einige Fabriken verwenden aus einem einfachen Grund den Kakaobutterersatz anstelle von Kakaobohnen; um seinen Schmelzpunkt zu erhöhen, wodurch es seine natürliche Eigenschaft verliert.

2- Natürliche VS künstliche Zutaten

Der Unterschied zwischen hausgemachter Schokolade und handelsüblicher Schokolade liegt in den verwendeten Zutaten. Hausgemachte Schokolade wird aus natürlichen und hochwertigen Zutaten ohne künstliche Konservierungsstoffe hergestellt und bleibt daher frisch. Was das kommerzielle angeht, wird es mit künstlichen Zutaten und Konservierungsmitteln hergestellt, um die Kosten niedrig zu halten, und es bleibt natürlich nicht zu lange frisch.

3- Produktionskosten

Eine Schokoladenfabrik kann durch den Einsatz alter, antiker Maschinen und Technologien die Produktionskosten senken. Fabriken für hausgemachte Schokolade müssen ihre Kosten nicht senken, um ihre Gewinne zu steigern, sondern verlassen sich darauf, die beste Qualität zu liefern und ein hohes Maß an Hygiene mit High-End-Maschinen und neuen Technologien aufrechtzuerhalten, um die ISO-Zertifizierungsstandards zu erfüllen.

4- Zutaten für die Schokoladenfüllung

Dieser 4. Unterschied bezieht sich auf den 2. – die natürlichen Inhaltsstoffe. Wir haben sie getrennt, um zwischen der Herstellung der Schokolade selbst und den Füllungen, die die Aromen repräsentieren, zu unterscheiden. Kommerzielle Schokolade ist mit künstlichen Aromen aus Sirup oder chemisch hergestellten Pistazien, Mandeln und anderen Füllungen gefüllt, aber hausgemachte Schokolade verwendet, wie Sie erraten haben, natürliche Pistazien, Kokosnüsse und andere Füllungen, um einen süßen Geschmack zu erzeugen.

5- Alle oben genannten

Der fünfte und letzte Unterschied, den wir in diesem Artikel erwähnen werden, ist irgendwie eine Schlussfolgerung zu allem, was zuvor gesagt wurde. Um Ihnen die beste Schokolade zu liefern, muss eine Fabrik alle oben genannten Kriterien erfüllen und ihr Produkt von A bis Z herstellen, was bedeutet, dass sie mit der Herstellung ihrer eigenen Schokoladenpaste beginnen und mit allen Verfahren bis zum Endprodukt fortfahren müssen, was nicht der Fall ist Handelsschokolade, die ihren Teig von einem externen Anbieter bezieht, vermutlich ohne zu wissen, ob künstliche statt natürliche Zutaten verwendet wurden.

Nachdem Sie mit Ihnen 5 Unterschiede zwischen handelsüblicher und hausgemachter Schokolade besprochen haben, liegt es an Ihnen zu entscheiden, welche Art von Schokolade Sie von nun an anstreben würden. Lassen Sie sich nicht von der himmlisch leckeren Handelsschokolade täuschen, echte Zutaten, bessere Qualität und ein hohes Maß an Hygiene sind wichtiger als der Geschmack, was direkt zu einem besseren Geschmack führt.

“Wir messen das Leben nicht in Jahren, sondern in der Süße des Alltags; von süßen Erinnerungen, süßen Menschen, süßen Träumen und süßer Schokolade.” – Crystal Chocolatier Factory

Leave a Comment