HOME

5 Schritte zur Herstellung eines Schokoladenkuchens

Der Schokoladenkuchen ist eine der häufigsten Kuchenarten, die Sie ganz einfach zu Hause zubereiten können. Das Coole daran ist, dass Sie den Kuchen für fast jede Art von Veranstaltung backen können.

Dinge, die Sie brauchen

Damit Sie den Kuchen zubereiten können, benötigen Sie die richtigen Zutaten. Zu denjenigen, die Sie benötigen, gehören:

· 2 Töpfe

· 3 Eigelb

· Hitzebeständige Schüssel

· 2/3 Tasse Butter, Raumtemperatur

· 2/3 Tasse kochendes Wasser

· Spachtel

· 1 Teelöffel. Backsoda

· 1 Teelöffel. Backpulver

· 2 TL. Vanilleextrakt

· Schneebesen

· 2/3 Tasse saure Sahne

· Zwei Kuchenformen

· Spachtel

· 2 2/3 Tasse Butter, Raumtemperatur

· 4 Unzen. ungesüßte Schokolade

· 2/3 Tasse kochendes Wasser

· 2/3 Tasse Butter, Raumtemperatur

· 2 2/3 Tasse Zucker

· Standmischung mit Paddelaufsatz

So backen Sie Ihren Schokoladenkuchen

Schritt 1

Heizen Sie einen Ofen auf 325 F vor und füllen Sie dann einen Topf mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen. Stellen Sie die Schüssel nach dem Ausschalten der Hitze auf den Innenrand des Topfes. Sie sollten dabei vorsichtig sein. Stellen Sie sicher, dass Sie die Schüssel knapp über der Wasserhöhe platzieren. Dies soll verhindern, dass die Schokolade überhitzt.

Sie sollten dann Wasser mit einem Topf auf dem Herd kochen und die Schokolade hineinschlagen. Damit sich die Schokolade nicht festsetzt, achten Sie darauf, dass die Schokolade noch warm ist.

Schritt 2

Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und beides verrühren, bis es schaumig und hell wird. Dieser Prozess vermischt nicht nur die beiden, sondern unterstützt auch die Belüftung, die für die Herstellung eines leichten und zarten Kuchens von entscheidender Bedeutung ist. Um sicherzustellen, dass die Zutaten gleichmäßig eingearbeitet werden, sollten Sie gelegentlich die Schüsselwände abkratzen.

Schritt 3

Fügen Sie nach und nach Eigelb und Vanille zu der Mischung hinzu und schlagen Sie sie, bis sie vollständig eingearbeitet sind. Der Zweck der Zugabe von Eiern besteht darin, zu verhindern, dass sich der Teig trennt. Es hat sich gezeigt, dass Eier bei Raumtemperatur zu einem festeren Teig führen. Wenn Sie eine gute Mischung erhalten, schlagen Sie die geschmolzene Schokolade ein.

Schritt 4

Alle trockenen Zutaten sieben. Dazu gehören: Salz, Pulver, Mehl und Soda. Sie sollten sie dann zusammen mit saurer Sahne in den Teig geben. Am besten geht das mit 1/3 der trockenen Zutaten und ½ Sauerrahm. Sie sollten diesen Vorgang wiederholen, bis alle saure Sahne und trockenen Zutaten gleichmäßig eingearbeitet sind. Der Grund, warum Sie die Zutaten nach und nach hinzufügen sollten, ist, damit der Teig große Flüssigkeitsmengen aufnehmen kann, die einen saftigen und köstlichen Kuchen ergeben.

Schritt 5

Schlagen Sie die Batterie, bis sie glatt wird. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht zu viel mischen. Dann sollten Sie die Backformen mit Pfannenspray vorbereiten und den Teig gleichmäßig verteilen. Zum Schluss backen Sie Ihren Kuchen, bis er sich wieder anfühlt.

Fazit

Dies ist eine Anleitung, wie man einen Schokoladenkuchen macht. Um das Aussehen des Kuchens zu vervollständigen, verwenden Sie verschiedene Glasuren und Füllungen. Sie haben eine große Auswahl an Füllungen zur Auswahl. Es liegt an Ihnen, das zu wählen, das Ihnen gefällt.

Leave a Comment