HOME

5 nützliche Tipps für alle Benutzer von Holzkohlegrills

Im Vergleich zum Kochen auf einem Elektro- oder Gasgrill ist die Verwendung eines Holzkohlegrills etwas komplizierter, weil es “manueller” ist. Sie müssen sich mehr anstrengen, um die Hitze und das Feuer aufzubauen, zu kontrollieren und aufrechtzuerhalten. Außerdem musst du dein Essen immer im Auge behalten. Aber wenn Sie einen Holzkohlegrill beherrschen, wird die Verwendung anderer Arten ein Kinderspiel!

Befolgen Sie diese nützlichen Tipps für alle Benutzer von Holzkohlegrills:

Verwenden Sie einen Anzündkamin

Das Starten eines Holzkohlegrills mit Anzünderflüssigkeit ist einfach, aber es besteht ein hohes Risiko, dass Ihr Essen nach Kerosin schmeckt. Verwenden Sie stattdessen einen Anzündkamin – Sie brauchen nur ein Blatt Papier und ein Streichholz, um etwa 100 Briketts in weniger als 30 Minuten anzuzünden.

Beginnen Sie mit einem 6-Liter-Modell, das in den meisten Haushalts- und Baumärkten leicht erhältlich ist.

Wisse, wie viel Holzkohle du verwenden musst

Sobald Sie sich mit der Verwendung eines Anzündkamins vertraut gemacht haben, können Sie die Hitze Ihres Grills besser steuern. Füllen Sie den Starter mit Holzkohle für hohe Hitze, 1/2-3/4 für mittlere Hitze und 1/4 für niedriges Feuer, was sich hervorragend zum Räuchern und Grillen von ganzem Geflügel, großen Braten und Schweinerippchen eignet.

Kontrollieren Sie die Temperatur durch die Belüftungsöffnungen

Bei Elektro- und Gasgrills können Sie die Temperatur des Grills einfach durch Drehen von Knöpfen einstellen. Das ist bei einem Holzkohlegrill nicht möglich. Sie können jedoch kontrollieren, wie heiß Ihre Kohlen werden, indem Sie die Lüftungsschlitze öffnen und schließen.

Dies hilft Ihnen, den Sauerstofffluss zu kontrollieren – das Öffnen der Entlüftung lässt mehr Sauerstoff zu, was einen heißeren Grill bedeutet.

Beschäftige dich mit Aufflackern

Die meisten Griller würden eine Sprühflasche mit Wasser verwenden, um mit Aufflammen fertig zu werden, aber dies wird nur Asche in Ihr Essen blasen. Aufflammen wird normalerweise dadurch verursacht, dass Fett oder Saucen in heiße Kohlen tropfen. Bewegen Sie das Fleisch stattdessen in die indirekte Zone (keine Feuerzone).

Verwenden Sie Holzspäne, um den Geschmack zu verbessern

Dies ist einer der besten Aspekte bei der Verwendung eines Holzkohlegrills – Sie können Holz hinzufügen, um den Geschmack von allem, was Sie grillen, zu verbessern. Verleihen Sie Ihren Speisen einen köstlichen Rauchgeschmack, indem Sie Obsthölzer wie Apfel und Kirsche oder die Klassiker Hickory und Mesquite verwenden.

Das Grillen mit Holzkohle erfordert viel Übung und Geduld! Befolgen und üben Sie diese nützlichen Tipps für Benutzer von Holzkohlegrills und Sie werden in kürzester Zeit ein zertifizierter Grillmeister!

Leave a Comment